Ist Deine Lösung so?:    

Du lässt beide Sanduhren laufen. Wenn die 3-er Uhr abgelaufen ist, gibst Du das Ei ins kochende Wasser. Die 5-er Uhr läuft nun noch zwei Minuten. Wenn diese abgelaufen ist, drehst Du sie um und lässt sie nochmal 5 Minuten laufen und nimmst am Ende das Ei aus dem Wasser, das nun 7 Minuten gekocht wurde.

Diese Lösung ist nicht schlecht, aber Du brauchst dafür insgesamt 10 Minuten, weil Du erst mal 3 Minuten Vorlauf hast und so diese Zeit ungenutzt verstreicht. Und wenn das Ei-Kochen zu einem beliebigen Zeitpunkt spontan starten soll, dann klappt Deine Methode gar nicht.

Es gibt noch eine andere Lösung, wo Du gleich am Anfang mit den 7 Minuten beginnst.

Diese Lösung ist schwerer, kriegst Du's heraus? Hier ist sie.