So hatte ich ihm als Lösung geantwortet:

"Ich meine, der Grund ist der, dass die Abfahrtzeiten zueinander so sind, dass daraus die 30 und 70 Prozent sich ergeben. Nämlich zur Schwarzhaarigen fährt die eine Bahn zum Beispiel 5, 15, 25, 35, 45, 55 Minuten nach der vollen Stunde, zur Blonden die andere Bahn dann 8, 18, 28, 38, 48, 58 Minuten nach der vollen Stunde. Stimmt's?"

Und er antwortete mir: ja es stimmt.
Dies Rätsel habe ich dann anderen Leuten gestellt und musste verwundert erkennen: Sogar wenn man die Lösung verrät, gibt es Probleme, wird es oft nicht verstanden. Ja, Wahrscheinlichkeit ist für viele Leute ein Buch mit sieben Siegeln - übrigens deshalb wird Lotto gespielt. Wer nämlich einen wahren Begriff von Lottowahrscheinlichkeit hat,

der spielt nicht Lotto.

Der würde besser das Geld sparen und dann z.B. einmal im Jahr den gesparten Betrag auf eine Zahl bei Roulette setzen. Denn bei Lotto sind die Chancen viel schlechter. Bei Roulette geht von jedem Einsatz im Durchschnitt 2,7% verloren, bei Lotto dagegen 50%! Mehr zu Roulette hier.